Ferdinand Schmalz

geboren 1985 in Graz, aufgewachsen in Admont, Obersteiermark, lebt und studiert Theaterwissenschaft und Philosophie in Wien. Am Schauspielhaus Wien und Schauspielhaus DĂŒsseldorf war Schmalz als Regieassistent tĂ€tig. Er performt im freien Kollektiv mulde_17 und ist MitbegrĂŒnder des Festivals Plötzlichkeiten im Juni 2012 im Theater im Bahnhof Graz. Seine Texte wurden vielfach ausgezeichnet, zuletzt 2017 mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis, 2018 mit dem Nestroy-Theaterpreis und 2020 mit dem Peter-Rosegger-Literaturpreis.

Veranstaltungen

    / 7/5€ / Ost-Passage Theater

    Beste erste BĂŒcher

    Es lesen Janine Adomeit, Stefan Hornbach, Ariane Koch, Anaïs Meier, Ferdinand Schmalz und Minu D. Tizabi, vorgestellt von Linn Penelope Micklitz 
 Ein großer Abend der Romandebüts. Aus sechs beson­ders vielversprechenden Erstlingen wird im Ost­-Passage-Theater gelesen. Bei der Auswahl haben wir â€Š

    Moderation: Linn Penelope Micklitz
    Mitwirkende: Janine Adomeit, Stefan Hornbach, Ariane Koch, AnaĂŻs Meier, Ferdinand Schmalz, Minu Dietlinde Tizabi