Jan Faktor

geboren 1951 in Prag, arbeitete ab 1973 als Programmierer in einem Prager Rechenzentrum, nach der Heirat mit Annette Simon zog er 1978 nach Ost-Berlin, wo er als KindergĂ€rtner, Schlosser und Übersetzer arbeitete und in Samisdat-Zeitschriften wie „Mikado“, „schaden“ und „ariadnefabrik“ veröffentlichte. FĂŒr seinen Roman „Schornstein“ erhielt er 2005 den Alfred-Döblin-Preis, der Roman „Georgs Sorgen um die Vergangenheit oder Im Reich des heiligen Hodensack-Bimbams von Prag“ wurde fĂŒr den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert und war auf der Shortlist fĂŒr den Deutschen Buchpreis 2010. 2010 erhielt Faktor den Candide-Preis, 2018 den Italo-Svevo-Preis.

Veranstaltungen

    / 7/5 € / Möbelkooperative SĂŒd / Lyrikhotel

    Lyrikhotel Eins „Hilfsschule Bixley“

    Mit Jan Faktor und Annette Simon (Berlin) & Martin Reiner (Brno), Moderation: Lubomír Sůva (Brno/Göttingen) Im Februar 1948, wenige Wochen nach der kommu­nistischen Machtübernahme, nutzte Ivan Blatný, der gefeierte Jungstar der tschechischen Literatur, einen Stipendienaufenthalt in â€Š

    Moderation: LubomĂ­r SĆŻva
    Mitwirkende: Jan Faktor, Annette Simon, Martin Reiner