Jörg Magenau

geboren 1961, studierte Philosophie und Germanistik in Berlin und arbeitet als freier Kritiker und Journalist für den Hörfunk und diverse Printmedien. Er schrieb u. a. Biographien über Christa Wolf, Martin Walser und die Brüder Ernst und Friedrich Georg Jünger. Zuletzt erschien von ihm der Roman „Die kanadische Nacht“ (2021).

Veranstaltungen

    / Eintritt frei / Bibliotheca Albertina (Vortragssaal) / Lesung und Gespräch

    „Über die Faszination des Bösen“

    Helmut Lethen zählt zu den Mitbegründern der Kulturwissenschaft in Deutschland. Werke wie die „Verhaltenslehren der Kälte“ – gerade mit einem langen Nachwort neu aufgelegt – haben eine ganze Intellektuellengeneration geprägt und erhalten in Zeiten, wo der Habitus der Kälte wieder zur Ressource …

    Moderation: Jörg Magenau
    Mitwirkende: Helmut Lethen