Juliane Liebert

geboren 1989 in Halle/Saale, hat an der UniversitĂ€t der KĂŒnste Berlin studiert und arbeitet als freie Autorin und Journalistin, unter anderem fĂŒr die SĂŒddeutsche Zeitung, Die Zeit und den Spiegel. Sie schreibt Prosa und Lyrik und hat mehrere BĂŒcher veröffentlicht, zuletzt „Hurensöhne! Über die Schönheit und Notwendigkeit des Schimpfens“ (starfruit publications, 2020) und ihren ersten Gedichtband „lieder an das große nichts“ (Suhrkamp, 2021). Juliane Liebert lebt in Berlin.

Veranstaltungen

    / 7/5 € / Alte Post Lindenau / Lyrikhotel

    Lyrikhotel Drei

    Jörg Schieke (Leipzig) & Juliane Liebert (Berlin) Unser herrlich verrücktes Leben selbst ist das Basis­material der Lyrik von Jörg Schieke. Schon in seinem Debüt „Die Rosen zitieren die Adern“ (Druckhaus Galrev, 1995) kündigt sich ein melancholisch-­humorvoller Ton an, der in der oft â€Š

    Mitwirkende: Jörg Schieke, Juliane Liebert