Marko Martin

1970 in BurgstĂ€dt/Sachsen geboren, lebt, sofern nicht auf Reisen, als Schriftsteller in Berlin. In der Anderen Bibliothek erschienen seine BĂŒcher „Schlafende Hunde“ und „Die Nacht von San Salvador“, sowie 2019 der Essayband „Dissidentisches Denken“. Mit „Das Haus in Habana. Ein Rapport“ (Wehrhahn Verlag 2019) stand er auf der Nominiertenliste des Preises der Leipziger Buchmesse.

Veranstaltungen

    / 7/5 € / UT Connewitz / Gespräch

    Ich such’ die DDR!

    Die Autoren Gunnar Decker („Zwischen den Zeiten“) und Marko Martin („Die verdrĂ€ngte Zeit“) im GesprĂ€ch mit Doris Akrap 
 Weshalb finden sich die Urgesteine des Umbruchs von 89/90 mit ihren Jugendlektüren, intellektuellen Prägungen oder Musikvorlieben so oft rettungslos eingeklemmt zwischen â€Š

    Moderation: Doris Akrap
    Mitwirkende: Gunnar Decker, Marko Martin