Mathias Zeiske

geboren 1981 in Magdeburg. Studium in Leipzig. Von 2009 – 2017 Geschäftsführer und Redakteur der Literaturzeitschrift Edit. 2015 – 2017 Lehraufträge an der Burg Giebichenstein Halle und der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Von 2019 – 2022 leitete er das Literaturprogramm am Haus der Kulturen der Welt in Berlin. Seit 2022 leitet er die Sparten Literatur und Film beim Berliner Künstlerprogramm des DAAD. Er ist Mitherausgeber der Buchreihen Volte und Volte Expanded bei Spector Books.

Veranstaltungen

    / 7/5 € / Galerie für Zeitgenössische Kunst | Auditorium

    Labyrinth/Archiv: Material/Quellen

    30 Jahre Edit ist ein Anlass, sich umzudrehen und zu sichten, was die Zeitschrift archiviert hat. Es ist auch eine Gelegenheit, um nach vorn zu schauen und sich zu fragen, wie die Archive der Zukunft aussehen können. DafĂĽr muss zunächst das Archiv als Begriff hinterfragt werden. Die Edit-Redaktion â€¦

    Moderation: Uljana Wolf, Jonë Zhitia
    Mitwirkende: Jan Kuhlbrodt, Miryam Schellbach, Mari Molle, Linn Penelope Rieger, Mathias Zeiske, Jay Bernard, Don Mee Choi, NhĂŁ ThuyĂŞn, hn. lyonga, Kinga TĂłth