Mazlum Nergiz

wurde 1991 in Diyarbakir/Türkei geboren. Studierte Komparatistik, Kulturanthropologie und Religionswissenschaft in Berlin. Seit dem Sommersemster 2019 studiert er Medienkunst an der Bauhaus Universität Weimar. Als Dramaturg konzipierte er Stücke am Maxim Gorki Theater. Das Stück „Stören“ in der Regie von Suna Gürler wurde zum „Radikal jung 2017“ und zum „Theatertreffen der Jugend 2017“ eingeladen. Zurzeit arbeitet Mazlum an seinem ersten längeren Hörspiel.

Veranstaltungen

    / Eintritt frei / Galerie für Zeitgenössische Kunst / Preisverleihung

    Edit Essaypreis 2019

    Keynote zum Essay, öffentliche Jurysitzung und Preisverleihung … Mit den Juror*innen Hanna Engelmeier, Michael Lissek, Steffen Popp, Senthuran Varatharajah, Martina ­Wunderer; den Kandidat*innen der Shortlist Sophia Eisenhut, ­Natascha Gangl, Lisa Krusche, Eva Maria Leuenberger, Mazlum Nergiz â€¦

    Mitwirkende: Hanna Engelmeier, Michael Lissek, Steffen Popp, Senthuran Varatharajah, Martina Wunderer, Sophia Eisenhut, Natascha Gangl, Lisa Krusche, Eva Maria Leuenberger, Mazlum Nergiz