Monika Helfer

geboren 1947 in Au/Bregenzerwald (Österreich), lebt als Schriftstellerin mit ihrer Familie in Vorarlberg. Sie hat zahlreiche Romane, Erzählungen und Kinderbücher veröffentlicht. Zuletzt erschienen bei Hanser drei von der Kritik hoch gelobte Romane, in denen Helfer aus ihren Lebenserinnerungen große Literatur macht: „Die Bagage“ (2020), „Vati“ (2021, nominiert für den Deutschen Buchpreis) und „Löwenherz“ (2022) sowie der Roman „Die Jungfrau“ (2023).

Veranstaltungen

    / Eintritt frei / Deutsches Buch- und Schriftmuseum

    Bruderherz, Schwesterherz

    „Monika Helfer und Norbert Gstrein lernte ich 2021 auf der Veranstaltung zum Deutschen Buchpreis in Frankfurt/Main kennen. Sie waren mit ihren Romanen „Vati“ (Helfer) und „Der zweite Jakob“ (Gstrein) auf der Shortlist. Nachdem ich sie aus ihren Büchern lesen gehört hatte, war ich mir sicher, der …

    Mitwirkende: Monika Helfer, Norbert Gstrein, Thomas Kunst