Paula Irmschler

geboren 1989 in Dresden, zog 2010 fĂŒr ihr Studium nach Chemnitz. Nach fĂŒnf mehr oder weniger erfolgreichen Jahren ging sie nach Köln, arbeitete dort als Garderobiere und schrieb eine Kolumne fĂŒr Intro. Seitdem veröffentlichte sie Texte in Jungle World, Missy Magazine, laut.de, Musikexpress, Jolie und hat seit 2017 eine Kolumne bei Neues Deutschland, in der sie meist ĂŒber feministische Themen schreibt. Im Herbst 2018 wurde sie bei TITANIC als Redakteurin eingestellt und konnte ihren Garderobenjob endlich an den BĂŒgel hĂ€ngen. „Superbusen“ (Claassen) ist ihr erster Roman.

Veranstaltungen

    / 7/5 € VVK (zzgl. GebĂŒhren) oder Abendkasse / naTo / Lesung und Gespräch

    Buchsalon

    In Kooperation mit dem Sächsischen Literaturrat findet zum Abschluss des Festivals eine Sonderausgabe des erfolgreichen Formats „Buchsalon“ statt: Martina Hefter (Autorin, Leipzig), Linn Penelope Micklitz (Redakteurin, kreuzer – Das Leipzig Magazin) und Andreas Platthaus (Redakteur, Frankfurter â€Š

    Mitwirkende: Paula Irmschler, Martina Hefter, Linn Penelope Micklitz, Andreas Platthaus