Ulrike Draesner

geboren 1962 in München, ist Roman­autorin, Lyrikerin und Essayistin. Sie studierte Germanistik, Anglistik und Philosophie in England und Deutschland, ab 1989 arbeitete sie am Institut für Deutsche Philologie der Universität München, wo sie auch promovierte; 1993 gab sie ihre wissenschaftliche Laufbahn zugunsten der schriftstellerischen Arbeit auf. Draesner erhielt für ihr Werk zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Literaturpreis Solothurn (2010), den Roswitha-Preis (2013), den Joachim-Ringelnatz-Preis für Lyrik (2014) und den Nicolas-Born-Preis (2016). Seit 2018 ist sie Professorin für Deutsche Literatur und Erasmus-Koordinatorin am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Sie lebt in Berlin und Leipzig. www.draesner.de

Veranstaltungen

    / 7/5 € / Möbelkooperative Süd / Lyrikhotel

    Lyrikhotel Eins

    Carl-Christian Elze (Leipzig) & Ulrike Draesner (Berlin, Leipzig) Der erste Abend unserer Reihe gehört dem Leipziger Carl-Christian Elze und der von ihm eingeladenen Gastautorin Ulrike Draesner. Seit Draesner 2018 als ­Pro­fessorin ans Deutsche Literaturinstitut berufen wurde, hat sie mehr als â€¦

    Mitwirkende: Carl-Christian Elze, Ulrike Draesner