Joachim Hentschel „Dann sind wir Helden“

Joachim Hentschel im Gespräch mit Marion Brasch

 /  VVK 5/7 € (zzgl. GebĂĽhr), Abendkasse 7/9 €  /  naTo  /  Lesung und Gespräch

Ich hab 160.000 Menschen gesehn / die sangen so schön.
–Sandow, Born in the G.D.R.

Welche Rolle spielte der Rock’n’Roll im Kalten Krieg? Welche Botschaften schmuggelten die Songs von Ost nach West und zurück? Welche Rolle spielten die Stasi, die DDR-Künstleragentur, die Jugendorganisation FDJ, bundesdeutsche Plattenfirmen und Impresarios? Brachte die Popmusik am Ende die Mauer zu Fall? Der Musikjournalist Joachim Hentschel hat mit „Dann sind wir Helden“ (Rowohlt) ein Buch über den Sound einer Zeitenwende und die politische Dimension von Pop-Musik im deutsch-deutschen Verhältnis geschrieben – präzise recherchiert, geschmackssicher und empathisch.

Moderation: Marion Brasch
Mitwirkende: Joachim Hentschel