Dagmara Kraus

geboren 1981 in Wrocław, Polen, lebt heute als Autorin und Übersetzerin in Hildesheim, wo sie die Juniorprofessur für Literarische Prozesse der Gegenwart innehat. Zuletzt erschienen von ihr Gedichtband „liedvoll, deutschyzno“ (kookbooks, 2020) und ihre Übersetzung von Gedichten Miron Białoszewskis in dem Band „M’ironien“ (Urs Engeler / roughbooks, 2021). Für ihr Werk wurde sie vielfach ausgezeichnet, zuletzt 2021 mit der Ehrengabe der Deutschen Schillerstiftung und dem Lyrikpreis Meran.

Veranstaltungen

    / VVK 7/5 € (zzgl. VVK-Gebühr), Abendkasse 8/6 € / naTo

    Lyrikhotel Eins

    Wenn sich Dagmara Kraus und Michael Lentz begegnen, treffen zwei mit einer unbändigen Sprachlust aufeinander – Gomringer, Rühm, Jandl oder Pastior grüßen aus dem Maschinenraum der Poesie. Dagmara Kraus treibt mit ihren sprachalchemistischen Prozeduren eine ganz eigene, mehrstimmige Kunstsprache …

    Mitwirkende: Michael Lentz, Dagmara Kraus